Mai 2006

John!

by wulf
Published on: Mai 10, 2006
Comments: No Comments

Trotz meiner wahrlich nicht wenigen Probleme, die Kraft werde ich immer haben, bei Unrecht die Faust zu ballen! ___________________________

John, ein junger Mann in Hannover, Abitur, zwei Kinder, Lagerarbeiter für 5€ und ein paar Zerquetschte die Stunde, hat Probleme. Nicht so, wie wir es uns vorstellen. Bei ihm ist das anders! Wenn er in der Straßenbahn sitzt, bleibt der Sitz neben ihm frei. Im Restaurant stehen die Leute auf, wenn er sich aus Platzmangel zu ihnen an den Tisch setzt. Betritt er ein Geschäft, lassen ihn die Verkäufer nicht aus den Augen und auf der Rolltreppe ziehen die Damen den Gurt ihrer
Umhängetasche enger an sich. Mitten im Einkaufbummel kontrollieren zwei Polizisten unter dem Getuschel von Passanten sicherheitshalber seine Tasche und seine Kleidung. Er muss den Mund öffnen und ein Beamter zieht ihm schmerzhaft seine Wangen weit auseinander, um nach Drogen „abzuklopfen“!

So geht es jeden Tag.
Ach ja, eine Wohnung, ja, die bekommt er auch nicht. Ein Freund, der das alles nicht so glauben wollte machte den Test und ging eine halbe Stunde nach John zu der Bank, bei der John sich vergeblich um eine freie Stelle bemühte. Sie sei bereits vergeben sagte man ihm. Der Freund hingegen wurde sofort zum Einstellungsgespräch gebeten.

Vor wenigen Tagen nun jagten Skins John durch den Hannoverschen Hauptbahnhof. Sie schrieen ihn an, versuchten ihm Gewalt anzutun. Beherzte Menschen riefen die Polizei und die Täter konnten sofort festgenommen werden.

Er nennt sich vorsichtshalber „John“ und versteckt sein Gesicht.

Ich hätte John gerne zum Freund! … John ist schwarz!

…übrigens, mein Sohn ist auch Ausländer!

WulF , im Mai 2006

(so ähnlich hatte es sich wirklich zugetragen)


Welcome , April 23, 2014